Nikolaus  & Engerl

Wir feiern Ihren Nikolausabend gerne mit Ihnen zusammen

Wir freuen uns, daß Sie auf unserer  Seite "gelandet" sind 

 

 

 

 

 




Nikolaus & Engerl besuchen Sie gerne in der Vorweihnachtszeit - wir verstehen uns als Dienstleister für Ihren schönen Nikolausabend und so haben wir auch den vielen Wünschen unserer Eltern Rechnung getragen und nachgelegt:

Nikolaus & Engerl haben sich mit einem Kramus verstärkt.

Leuchtende Kinderaugen seit 2007

Seit 2007 sind wir "in höherem Auftrag" unterwegs...

... wir genießen die Abende mit den Kinden und freuen uns wenn Kinderaugen leuchten und wir viel Lob verteilen dürfen.    

Seit 2017 ist das "Engerl 2.0" als das "neue Oberbeobachtungsengerl" Catherina mit dem Nikolaus unterwegs.

 

Die Nikolausauftritte 2021 stehen kurz bevor...

Unsere Nikolausauftritte im Jahr 2021 fallen immer noch in die inzwischen schon fast zweijährige Corona-Pandemie. Wir sind geimpft und können deshalb, vorbehaltlich der Änderungen aufgrund der aktuellen pandemischen Lage, wieder zu Ihnen ins Wohnzimmer kommen wenn Sie dies wünschen. Wir tragen keine Masken aber beim Nikolaus, der als einziger den Mindestabstand von 1,5 m unterschreitet, sorgt der weiße Rauschebart dafür, daß die Viren keinen Weg raus finden.

Darüberhinaus haben wir aber aus den vergangenen zwei Jahren unsere positiven Erfahrungen gezogen und unsere Vorgehensweise, auch aus klimatischen Gesichtspunkten, angepasst. Bitte beachten Sie dazu die Seite zwei (Buchung und Kontakt).

Oft gewünscht und jetzt verfügbar:
Neu ist auch, daß wir ab diesem Jahr einen Krampus dabei haben. Aber keine Angst, im wirklichen Leben ist der Krampus eine Freu mit einer Körpergröße von 1,60m. Unser Krampus wird also nicht so furchteinflössend und häßlich wie Sie dies vielleicht kennen - er/sie wird nur seinen/ihren Teil dazu beitragen, daß unser Besuch bei Ihnen noch unvergesslicher sein wird.

 

Auch 2020 waren wir für Sie unterwegs

Mit sehr strengen Hygieneauflagen der Coronastelle im Landratsamt Garmisch-Partenkirchen feierten wir 2020 etwas andere Nikolausabende als in den vergangenen Jahren.

Wir waren bei 21 Familien und einem Kindergarten. Über 80 Kinder haben wir an den beiden Nikolausabenden auf den Terrassen und in den Gärten ihrer Eltern treffen dürfen, auch wenn immer 2 m Mindestabstand und Masken zwischen uns waren. Wir haben bei jedem Termin die vorweihnachtliche Stimmung aufgesaugt und durften bei vielen Eltern erleben, wie der Nikolausabend nur im Kreise der eigenen Familie mit Feuerschalen auch im Freien feierlich wurde.

Wir waren ausschließlich im Freien, aber bei all unseren Auftritten, die auch ohne Händeschütteln und direkte Geschenkübergabe stattfinden mußten, spürten wir dennoch diese unnachahmliche Stimmung zwischen Kinderpunsch und Platzerln, zwischen Vorfreunde auf Weihnachten und der Spannung der Kinder, was denn der Nikolaus so alles beobachtet hatte im zuende gehenden Jahr...

Wir haben in erwartungsvolle und glitzernde Kinderaugen geblickt, allein das war schon Dank genug! Es ist schön, das erleben zu dürfen und viele Kinder haben dem Nikolaus auch in diesem Jahr Besserung versprochen...so werden wir wieder kommen wenn wir dürfen.

Bei uns auch weiterhin eine Herzensangelegenheit: Spenden an die Benefizaktion "Sternstunden"

Seit 2012 spenden wir einen Großteil unserer Gage an die Aktion Sternstunden.

Dank Ihrer großzügigen Geldgeschenken durften wir immer wieder am "Sternstunden-Tag" des Bayerischen Rundfunks eine Spende im mittleren dreistelligen Bereich anweisen. Sie sorgen also mit Ihrer Gage nicht für für glänzende Augen Ihres eigenen Nachwuchses, Sie helfen auch den vielen anderen Kindern, denen es nicht so gut geht.

So erreichen wir, daß nicht nur Sie sich gerne an diesen Tag erinnern, sondern auch viele weitere Kinder gerne an den Nikolaus denken.

Wir durften auch 2020 wieder vielen Kindern helfen und danken für Ihre großzügige monetäre Anerkennung und Empfehlung!

Auch in 2021 werden wir natürlich an diese für uns so wichtige Tradition anknüpfen!

Wir schalten aus Kostengründen keine Anzeigen, denn das Geld ist in die Spende besser investiert!  Wir danken unseren treuen Eltern aus früheren Tagen und aus den aktuellen Einsätzen für Ihre Empfehlungen, mit denen wir es immer wieder schaffen, daß unser Terminkalender gefüllt ist.

Das ist unser eigenes, von Ihnen unterstütztes "kleines Weihnachtswunder"!